Hochzeitsfotografie Hamburg

Ihr wünscht Euch schöne Fotos als Erinnerung an Eure Hochzeit?

Bei dem Thema Hochzeitsfotos gibt es immer unzählige offene Fragen. 

Wie lange soll der Fotograf gebucht werden, sind Brautpaarfotos gewünscht, was ist mit Familienfotos bei der Hochzeit? Wie lange soll der Fotograf abends dabei sein? 

Hier ist natürlich Eure Tagesplanung von großer Bedeutung. Brautpaarfotos sollten zeitlich wirklich eingeplant werden, damit wir überhaupt die Ruhe dazu haben. Wie oft habe ich es erlebt, dass das Brautpaar sich für 15 Minuten abseilt, eigentlich aber lieber bei den Gästen bleibt und am Ende Fotos entstehen, denen man die Hetze förmlich ansieht. Daher solltet Ihr Euch das gut überlegen und dann entscheiden wir gemeinsam, wo wir die Fotos am besten machen. Bei der Tagesbegleitung versuche ich, dass Ihr und Eure Gäste mich möglichst gar nicht bemerkt. Ich stelle niemanden zu Gruppen auf, ich animiere niemanden zu irgendwelchen gestellten Posen. Ich versuche immer, dass ich Euren Tag auf eine möglichst natürliche Art begleite. Wenn Ihr Gruppenfotos haben möchtet, sagt mir das gerne im Vorgespräch! Dann weiß ich Bescheid und plane das mit ein. 

Wichtig ist, dass wir im Vorgespräch über all Eure Wünsche sprechen. 

Hamburg und auch das gesamte Umland bietet eine riesige Auswahl an Locations für Eure Hochzeitsfotos. Das ist natürlich abhängig davon, wo Ihr feiert, aber bisher haben wir immer ein nettes Plätzchen gefunden. In der Regel bleiben wir in der Nähe Eurer Location. Viele Brautpaare lassen diese klassischen Portraits als Paar gar nicht mehr machen, sondern legen mehr Wert auf eine Tagesbegleitung. 

Wenn Ihr von mir Euren Tag begleitet haben möchtet, ruft mich gerne an oder schreibt mir eine E-Mail, dann reserviere ich Euch schonmal den Termin und wir besprechen alles in Ruhe in einem persönlichen Gespräch.

Diese Kategorie ist die einzige, für die es keine Preisliste gibt. Das liegt daran, dass jeder Hochzeitstag einzigartig ist und die Preisgestaltung von vielen Faktoren abhängt. Ihr könnt mir gerne eine grobe Übersicht des Tages schicken, damit ich Euch ein ganz unverbindliches Angebot erstellen kann.  

... Von früh bis spät ...

Hochzeitsreportagen beginnen meist mit dem Styling des Brautpaars und enden irgendwann in der Nacht. 

Dazwischen gibt es sehr viele Variationen. 

Natürlich könnt Ihr mich gerne auch zu einem Teil Eurer Hochzeit buchen. Je länger ich an dem Tag bei Euch bin, umso schöner ist es hinterher, weil Ihr dann quasi den kompletten Tag nochmal erlebt, wenn ich Eure Bilder fertig habe. 

Bei der Hochzeitsreportage begleite ich Euren Tag. Wenn es sich ergibt, machen wir ein paar Bilder mit Euch als Paar, darauf liegt allerdings nicht der Fokus. Natürlich ergeben sich automatisch viele schöne Bilder von Euch als Paar, aber eben nicht die "gestellten" Fotos, die jeder kennt, sondern im Reportage-Stil. Das muß Euch absolut klar sein. Ich werde Euch in einem persönlichen Gespräch genau erklären, was Euch erwartet, damit Ihr Euch entscheiden könnt, was Ihr möchtet.

Am Anfang unserer Zusammenarbeit steht immer ein persönliches Kennlerngespräch. Das ist erstmal das Wichtigste. Hier sprechen wir über Eure Wünsche, Eure Tagesplanung usw. Ich erkläre Euch wie ich arbeite und was Ihr von mir erwarten könnt. Danach erhaltet Ihr ein individuelles Angebot und könnt in Ruhe entscheiden, ob wir den Tag zusammen verbringen möchten. 

Wenn Ihr gerne eine Portrait-Serie möchtet, sollten wir diese Zeit auch fest einplanen. Je nachdem, ob die "Brautpaar-Fotos" vor Ort gemacht werden können oder wir irgendwo hinfahren, benötigen wir 1-2 Stunden Zeit. Viele Brautpaare möchten Ihre Gesellschaft ungern so lange allein lassen und manchmal paßt das auch gar nicht so richtig in den Tag. Daher ist es wichtig, dass wir das im Vorfeld genau besprechen.


Mir ist es wichtig, dass ich Euch und Euren Gästen bei der Tages-Begleitung kaum auffalle. Ich stelle niemanden zu Gruppen auf, es sei denn es ist ausdrücklich gewünscht. Wenn es möglich ist, arbeite ich mit dem vorhandenen Licht und setze kein Blitzlicht ein. Meine Brautpaare schätzen das sehr, weil nicht nur sie selbst, sondern auch die Gäste sich völlig unbeobachtet fühlen. Das bekomme ich als Feedback von fast jedem Brautpaar zurück.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass eine Begleitung des Tages unter 4 Stunden kaum Sinn macht. Natürlich kann man sich rein auf die Trauung beschränken, da fehlt dann aber leider immer sehr viel und meine Arbeit stellt nur einen Auszug Eures Tages dar. 

Für Hochzeitsportraits sind die Möglichkeiten fast unendlich groß ...

Wir können die Fotos im Grünen machen, in der Stadt oder in eher industriellen Gebieten. Wir können uns je nach Tagesplan viel Zeit nehmen, die Ihr bewusst als Paar genießen sollt. 

Wie Ihr an den Bildern sehen könnt lege ich auch hier Wert auf möglichst natürliche Fotos. Die meisten Paare benötigen keinerlei Anweisungen. Meist sage ich den Paaren, dass sie die Zeit als Paar nach der Trauung  genießen sollen und ich begleite diese schöne Zeit. Ich stelle meine Brautpaare nicht zu Posen auf, mit Brautstrauß links oder rechts und Schleppe hübsch dekoriert. Das bin ich einfach nicht.

Ganz wichtig ist, dass Ihr Euch in der Situation wohl fühlt. Und dazu gehört auch, dass wir uns sympathisch sind und Ihr Euch voll und ganz auf eine so vertraute Situation einlassen könnt. Und die Zeit muß da sein. Ein stark durchgetakteter Tag ist meist nicht hilfreich. Ihr solltet diese Paar-Zeit in vollen Zügen genießen. In der Regel ist das die einzige Zeit, die Ihr beide allein ( mit Ausnahme von mir) an diesem Tag habt. Oft wird die Zeit für das Paar-Shooting vor die Trauung gestellt. Das heißt zwar, dass der Mann die Frau dann bereits sieht, aber es ist noch niemand dabei und Ihr könnt Euch nach der Trauung ganz Euren Gästen widmen. 

Eine weitere Möglichkeit ist ein Shooting nach der Hochzeit in aller Ruhe. Das hat den Vorteil, dass Ihr völlig entspannt sind und überhaupt keinen Zeitdruck habt.

Ich berate Euch gern bei all Euren Fragen. Und ich weiß, dass es eine Menge davon gibt. Mein Anspruch ist, dass Ihr am Ende unserer Zusammenarbeit ein Paket in den Händen haltet, dass Ihr Euch auch in 30 Jahren noch gern anschaut.